Zu den Angriffen auf die UNRWA

In dieser Woche kündigte die USA an, dass mehr als die Hälfte ihres Budgets für die UNRWA einfrieden lassen werde. Das betrifft rund 65 Millionen US-Dollar.

Zudem kündigte die USA an, dass sie Nahrungsmittelhilfen iHv. 45 Millionen US-Dollar einbehalten werde, die sie für die Westbank und Nothilfen für den Gaza-Streifen bereithielt. Die UNRWA, die lebenswichtige Dienste und Notfallhilfe für palästinensische Flüchtlinge zur Verfügung stellt, erhält ein Drittel ihres Budgets von den USA.

Diese Budgetkürzungen treffen in erster Linie die am gefährdeten Teile der palästinensischen Bevölkerung und zwar jene, die nicht nur ihr zuhause verloren haben, sondern auch auf die Mittel und Versorgung durch die UNRWA im Bereich Bildung, Unterkunft und medizinische Versorgung angewiesen sind.

Die UNRWA sind eine UN-Organisation, die von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beauftragt wurde, ihre Arbeit bis zur Erreichung einer gerechten und dauerhaften Lösung für die palästinensischen Flüchtlinge, fortzusetzen.

Die Regierung um US-Präsident Trump destabilisiert die Region und untergräbt die Zwei-Staaten-Lösung, indem sie die Statusfragen Schritt für Schritt wegnimmt…

Der komplette Beitrag sowie weitere Informationen, wie diverse Erklärungen und Pressemitteilungen unter

http://palaestina.org/index.php?id=160&tx_ttnews%5Btt_news%5D=758&cHash=dc651e894d85b001c65411cc308e2299

Veröffentlicht unter Allgemein