Weltbank-Bericht zur Wirtschaft Palästinas

In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht zur Lage in Palästina warnte die Weltbank angesichts des politischen Stillstandes vor den hohen Konfliktrisiken.

Insbesondere die Folgen des letzten Gaza-Krieges, verringerte internationale Geber-Unterstützung, ausstehenden Zahlungen der Einnahmen und den fortwährenden israelischen Restriktionen haben „gravierende Auswirkungen auf die palästinensische Wirtschaft“. Die Fortdauer dieser Situation kann zu politischen und sozialen Unruhen führen. Um es auf den Punkt zu bringen, der Status quo ist nicht haltbar und die daraus resultierenden Risiken weiterer Konflikte und sozialer Unruhen sind hoch, “ befand die Weltbank.

So leben inzwischen 39% der palästinensischen Bevölkerung im Gaza-Streifen und 16% in der Westbank unterhalb der Armutsgrenze. Die Erwerbslosenqote unter Jugendlichen liegt nach Angaben der Weltbank bei 60%. Das dritte Jahr in Folge sind die Palästinenser ärmer als zuvor.

Der Bericht betonte auch den stagnierenden Wiederaufbau im Gaza-Streifen…

Der komplette Beitrag unter:

http://palaestina.org/index.php?id=160&tx_ttnews[tt_news]=499&cHash=2386075a9add6d4c7e38c00b8abdb679

Veröffentlicht unter Allgemein