Thementag Palästina auf dem Kirchentag in Stuttgart

Der diesjährige Kirchentag findet unter dem Motto “Das Schweigen brechen. Gerechtigkeit schafft Frieden in Palästina und Israel” am 6. Juni in Stuttgart statt

Programmauszug: 9.30 – 10.30 Uhr Bibelarbeit mit Pfarrer Dr. Mitri Raheb aus Bethlehem – “Glaube unter imperialer Macht” 

Mitri Raheb ist lutherischer Pfarrer in Bethlehem, Mitverfasser des Kairos-Palästina Dokumentes und Träger mehrerer deutscher Preise.

11.00 – 12.30 Uhr Über-Lebenssituation in Palästina

Dr. Mitri Raheb und Rania Salsaa

Rania Salsaa war Schülerin und Lehrerin in Talitha Kumi in Beit Jala, seit 2014 Koordinatorin im International Center of Bethlehem (ICB) /Diyar Consortium.

Moderation: Hildegard Lenz, Koordinatorin für das KAIROS Palästina-Solidaritätsnetz Deutschland

13.00 – 14.30 Uhr Frieden ist möglich

Prof. Dr. Helga Baumgarten und Prof. Dr. Jeff Halper

Helga Baumgarten lehrt Politikwissenschaft an der palästinensischen Universität Bir Zeit. Jeff Halper, aufgewachsen in den USA, lehrte Anthropologie an den Universitäten von Haifa und Beersheba, Mitbegründer und Direktor des Israeli Committee against House Demolitions (ICAHD).

Moderation: Wiltrud Rösch-Metzler, Bundesvorsitzende von pax christi

15.00 – 16.30 Uhr Das Schweigen in der Kirche brechen

Weihbischof Thomas Maria Renz, Manfred Kock, Dr. Mark Braverman

Thomas Maria Renz, Diözese Rottenburg-Stuttgart, ist Vorsitzender der Arbeitsgruppe “Naher und Mittlerer Osten” der Deutschen Bischofskonferenz. Manfred Kock war Ratsvorsitzender der EKD und ist jetzt Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Köln-Bethlehem.

Mark Braverman, jüdischer Trauma-Therapeut, ist Direktor von Kairos USA, Autor von “Verhängnisvolle Scham. Israels Politik und das Schweigen der Christen”.

Moderation: Andreas Zumach, Journalist und Publizist am Sitz der Vereinten Nationen in Genf, Träger des Göttinger Friedenspreises 2009

17.00 – 19.00 Uhr Das Schweigen in der Politik brechen…

Der komplette Beitrag zzg. des vollständigen Programms unter:

http://palaestina.org/index.php?id=160&tx_ttnews%5Btt_news%5D=447&cHash=4c8a2b4fa6a4b49140e8afefad1a05f7