Israel zerstörte im Februar 200 palästinensische Wohnungen

Laut Angaben eines palästinensischen Forschungszentrums betreibt das israelische Regime seine Politik der Zerstörung palästinensischer Wohnungen und Häuser mit erhöhter Geschwindigkeit, so dass im Februar 2016 allein 200 Palästinenserhäuser in den besetzten Gebieten zerstört wurden.

Wie die Webseite von Palestine today unter Berufung auf dieses Forschungszentrum berichtete, hat sich auch die Zerstörung landwirtschaftlicher Flächen durch die israelischen Besatzerkräfte im Vergleich zum Januar vervierfacht.

Im vergangenen Monat holte sich die israelische Armee 70 Genehmigungen zur Zerstörung von Wohnungen und landwirtschaftlichen Flächen in al-Quds (Jerusalem) und Westjordanland.

Der Ministerpräsident des zionistisch-israelischen Regimes Benjamin Netanjahu, ordnete vergangenen Monat den zuständigen Behörden an, die Zerstörung der Häuser vor allem der Palästinenser, die bei den Aktionen gegen Israel getötet wurden, zu beschleunigen“.

Quelle: http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/297389-