UN-Menschenrechtsbeauftragter besorgt über Verschlechterung der Lage in besetzten Gebieten

Der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen Michael Lynk hat sich besorgt gezeigt über die verschlechterte Menschenrechtslage in den besetzten palästinensischen Gebieten.

Der für die besetzten palästinensischen Gebiete zuständige UN-Menschenrechtsbeauftragte wies auf die Ausweitung der israelischen Siedlungen und die Errichtung militärisch geschlossener Gebiete durch das zionistische Regime hin und sagte: Die Maßnahmen des zionistischen Regimes stellen eine Verletzung des Völkerrechts dar.

Die Auswirkungen des uneingeschränkten und fortdauernden Siedlungsbaus auf die Menschenrechte dürfen nicht ignoriert werden“, so Lynk weiter.

Allein im Westjordanland seien die Palästinenser den ständigen Beleidigungen der Zionisten ausgesetzt…

Der komplette Beitrag unter

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i42087-un_menschenrechtsbeauftragter_besorgt_%C3%BCber_verschlechterung_der_lage_in_besetzten_gebieten

Siehe bitte auch

Palästina-Unterstützer wollen israelische Unternehmen von EU-Plan ausschließen 

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i42099-pal%C3%A4stina_unterst%C3%BCtzer_wollen_israelische_unternehmen_von_eu_plan_ausschlie%C3%9Fen