Jüdischer Rechtsextremismus und Bibis Wahlschlager „Annexion“

Von Evelyn Hecht Galinski, 17.04.2019

Wer noch Zweifel hatte, sollte nun endgültig eines Besseren belehrt sein.

Jüdischer Staat“, Zionismus und Demokratie schließen sich aus.

Wenn am kommenden Freitagabend der Beginn des Pessach-Festes mit dem ersten Seder beginnt, dann wäre es an der Zeit, das Land nicht von Brotkrumen, sondern von rechtsextremen politischen Politikern zu befreien, die nichts anderes wollen, als den religiösen Zionismus zum Kampfmittel der ewigen Judaisierung zu machen.

Darunter leiden nicht nur die unterdrückten und besetzten, ihrer Freiheit beraubten Palästinenser, sondern auch die säkularen jüdischen Bürger Israels…

Der komplette Beitrag unter

http://sicht-vom-hochblauen.de/juedischer-rechtsextremismus-und-bibis-wahlschlager-annexion-von-evelyn-hecht-galinski/