Der Einsatz und Missbrauch von Verwaltungshaft durch Israel

Zitat: Das interessiert “unsere” westlichen “Wertegemeinschaften” nicht, aber die russischen, türkischen und chinesischen “Vergehen”, belegt man mit Sanktionen und Drohungen, nur der zionistische Staatsterrorstaat bleibt unbehelligt! Gerade Annalena Baerbock, die doch immer vorn dabei ist, geht es um Russland, die Türkei oder China, schweigt zum “jüdischen Staat”.

Im Oktober traten fünf Palästinenser in einen Hungerstreik, um ihre Freiheit zu fordern, was UN-Experten dazu veranlasste, darauf hinzuweisen, dass die Aufforderungen an Israel, seiner Verpflichtung nachzukommen, vergeblich waren. “Nach internationalem Recht ist Verwaltungshaft nur unter außergewöhnlichen Umständen und nur für kurze Zeiträume zulässig. Israels Praktiken überschreiten alle völkerrechtlichen Grenzen.”

Von Kamel Hawwash, 07.01.2022

Das palästinensische Volk hat Hisham Abu Hawash zu Recht als einen mutigen Mann gewürdigt, der bereit war, für seine Freiheit zu sterben. Am 4. Januar stimmte der Besatzungsstaat Israel seiner Freilassung zu, nachdem er fast fünf Monate lang in den Hungerstreik getreten war. Bilder von Hishams gebrechlichem, fast skelettartigem Körper wurden in den sozialen Medien verbreitet, ebenso wie ein Video von Hishams Kindern, die ihren sterbenden Vater besuchen und umarmen, was Menschenrechtsaktivisten wütend machte.

Jeder, der schon einmal gefastet hat, insbesondere aus religiösen Gründen, weiß, wie schwierig es ist, Hunger zu erleiden. Nach nur einem Tag des Fastens sind sie bereit, ein Festmahl zu sich zu nehmen. Stellen Sie sich vor, Sie würden fast fünf Monate lang nichts essen, so wie Hisham es tat. Stellen Sie sich auch vor, was jemanden dazu bewegen würde.

Ich bezweifle, dass einer seiner Entführer mutig genug wäre, das zu tun, was er für die Freiheit getan hat.

Hisham wurde in Verwaltungshaft gehalten, die Israel nach Belieben und ohne Anklage einsetzt und missbraucht. Mit dieser Praxis werden Palästinenser für längere Zeit ohne Anklage festgehalten, wenn der Verdacht besteht, dass sie eine Sicherheitsbedrohung darstellen. Sobald Israel die Beweise als “geheim” eingestuft hat, kann es wiederholt eine Verlängerung der Haft beantragen, der die israelischen Gerichte fast immer stattgeben…

Der komplette Beitrag unter

http://sicht-vom-hochblauen.de/der-einsatz-und-missbrauch-von-verwaltungshaft-durch-israel-von-kamel-hawwash/